Eröffnungsfeier der Rettungswache in Schönaich mit einem Tag der offenen Tür

Eröffnung Rettungswache Shönaich
Bild: ASB/Kopp

Auf dem Bild sind zu sehen (von links nach rechts):
- Daniel Groß, stv. Landesgeschäftsführer des ASB Baden-Württemberg
- Norbert Völkerath, stv. Geschäftsführer AOK Stuttgart-Böblingen
- Martin Wuttke, Erster Landesbeamter Landratsamt Böblingen
- Thomas Hanisch, Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Stuttgart
- Lars-Ejnar Sterley, Landesgeschäftsführer ASB Baden-Württemberg
- Hans-Ulrich Oppenländer, Vorsitzender der ASB Region Ludwigsburg

In seinem Grußwort betonte der Vorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bundes Region Ludwigsburg, Hans-Ulrich Oppenländer, die Bedeutung der neuen Rettungswache für den Landkreis Böblingen. Seit Inbetriebnahme am 1. April hat der Rettungswagen schon über 850 Einsätze gefahren. „Das zeigt, dass der Entschluss des Bereichsausschusses hier zur Einhaltung der Hilfsfristen einen rund-um-die-Uhr-RTW zu stationieren genau richtig war“, so Oppenländer. Und weiter: „Der Standort Schönaich ist nicht nur geeignet, sondern ist aus meiner Sicht auch dringend nötig gewesen“.

Lobend äußerte sich auch der Vize-Landrat im Kreis Böblingen, Martin Wuttke, über den außerordentlich schnellen Aufbau der Rettungswache: „Ich bin sehr froh, dass die Umsetzung am Standort Schönaich so gut – und vor allem so schnell – geklappt hat.“

Die Bauphase der Rettungswache begann am 7. März dieses Jahres – im wahrsten Sinne „auf der grünen Wiese“. Bereits gut drei Wochen später, am 1. April, war die Wache bezugsfertig, Rettungswagen und Besatzung einsatzklar, und das rund um die Uhr.

Mit einer Hüpfburg für die Kinder, Rettungsfahrzeugpräsentation, Erste-Hilfe-Quiz und Catering war für die Gäste einiges geboten. Daniel Groß, Stv. Landesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes Baden-Württemberg zieht eine positive Bilanz: „Ich freue mich sehr, dass wir uns als ASB und unsere Arbeit im Rettungsdienst am Samstag in Schönaich weit über 200 Besucherinnen und Besuchern präsentieren konnten. Es war ein erfolgreicher Tag mit vielen guten Kontakten“, so Groß.

Die bislang provisorische Einrichtung der Rettungswache 9 in Schönaich ist inzwischen im Bereichsplan festgeschrieben und soll in naher Zukunft noch erweitert werden.

Rettungswache Schönaich
Bild: ASB/Kopp

Zurück zur Startseite