Geschichte

Eine kurze Zeitreise durch die Geschichte des ASB im Landkreis Ludwigsburg

Der ASB wird im Zuge der Gleichschaltung und Unterdrückung der Arbeiterbewegungen 1933 verboten.

1967

Wiedergründung als Ortsverbandes Ludwigsburg mit den Zielen

  • Ausbildung in Erster Hilfe
  • Aufbau eines Rettungswesens
  • Werbung von Mitgliedern

1970-1973

Das Dienstleistungsangebot umfasst mittlerweile:

  • Notfallrettung und Krankentransport
  • Behindertentransport
  • Ausbildung in Erster Hilfe
  • Sanitätsdienst
  • Betreuungsdienste
  • Dieses Angebot wird von 16 Teilzeitkräften, 12 Zivildienstleistenden und 20 ehrenamtlichen Helfern geleistet.

1979

Eröffnung der Rettungswache in Besigheim, die kurz danach wieder von der Schließung bedroht ist. Die Bevölkerung, Politiker und Mitarbeiter des Rettungsdienstes setzen sich mit viel Engagement für den Erhalt ein.

1990 - 1997

Hilfsgütertransport für eine Klinik in die ehemalige DDR und nach Rumänien.

Neue Dienstleitstungen kommen hinzu:

  • Häusliche Krankenpflege (1994)
  • Essen auf Rädern (1995)
  • Der ASB eröffnet die erste Tagespflege in Ludwigsburg (1996)
  • Hausnotruf (1997)
  • Regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse in Besigheim
  • Juli 1997: in Besigheim wird ein Informationsbüro eröffnet.
  • Der ASB hat jetzt 40 hauptamtlich Angestellte, 96 Zivildienstleistende, 39 geringfügig Beschäftigte und 21 ehrenamtliche Mitarbeiter und verfügt mittlerweile über knapp 100 Fahrzeuge.

2000

Im Mai wird in Ditzingen eine Rettungswache und ein Büro für Mobile Soziale Dienste eröffnet.

2001

Der ASB Ludwigsburg übernimmt in Kooperation mit den regionalen Gliederungen in Esslingen und in Stuttgart den dortigen Krankentransport.

2002

Bezug des neuen Dienstleistungszentrums in der Oscar-Walcker-Straße. Vom Rettungsdienst über Tagespflege, Mobile Dienste und Ausbildung ist jetzt alles unter einem Dach.

November 2002: In Ditzingen wird die Betreuung der Seniorenwohnanlage „Schwanen“ übernommen.

2007

Inbetriebnahme des Pflegeheimes Haus am Römerhügel in Ludwigsburg

2008

Inbetriebnahme des Pflegeheimes Residenz Neckarblick in Bennigen und Inbetriebnahme des Pflegeheimes Haus im Bottwartal in Großbottwar. Der ASB im Landkreis Ludwigsburg zählt 12.000 Mitglieder.

85 hauptamtlich Angestellte, 65 Zivildienstleistende, FSJ und Praktikanten und zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter leisten für den ASB soziale Arbeit im Landkreis Ludwigsburg.

2009

geplante Eröffnung des Pflegeheimes in Steinheim